Zielgruppen

Deutsche Reiseveranstalter, Journalisten

Aufgabe

Leadgenerierung und Steigerung der Bekanntheit sowie Produktentwicklung und Diversifizierung für die führende private DMC im Iran, „Iran Doostan Tours“

Ausgangssituation

Nach einer längeren Zeit der Krisen waren die touristischen Ankünfte aus Deutschland auf unter 1.500 Personen pro Jahr gesunken. Nur eine Handvoll deutscher Reiseveranstalter war auf diesem Markt geblieben.

neusta Grafenstein wurde 2013 damit beauftragt, Marktanteile zurückzuerobern und das Geschäft zu erweitern. Unsere Marktanalyse ergab, dass sich die Wahrnehmung des Iran durch die Wahl von Hassan Rohani zum Präsidenten ändern würde. Der „Regimewechsel“ sollte sich direkt auf die touristische Nachfrage aus dem deutschen Markt auswirken. Als erstes Unternehmen, das proaktiv auf dem iranischen Tourismusmarkt tätig war, konnten wir die Anzahl deutscher Reiseveranstalter während der ITB 2014 auf über 60 vergrößern. Anschließend organisierten neusta Grafenstein und Iran Doostan Tours 2014 und 2015 die ersten offiziellen Journalistenreisen durch das Land, die eine umfangreiche Berichterstattung in den Medien nach sich zogen, sowohl in der Reisepresse als auch in der Publikumspresse. On- und offline wurden mehr als fünf Millionen Leser erreicht.

Ergebnis

Das Angebot von Iran Tours und die Nachfrage nach diesem Angebot stiegen vor Beginn der Reisesaison im Spätsommer 2014 innerhalb kürzester Zeit erheblich. In dem Zeitraum 2014–2015 konnten wir das touristische Angebot diversifizieren und es an die verschiedenen Arten von Reiseveranstaltern anpassen. 2016 und 2017 lagen die touristischen Ankünfte aus Deutschland bei über 20.000 Gästen pro Jahr. Wir konnten die Anzahl von Touristen für Iran Doostan Tours in den vergangenen Jahren um mehr als 300 % steigern.

http://irandoostan.com