Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes /
Bundeswirtschaftsministerium

Zielgruppen

Die Zielgruppe umfasst ca. 4,5 Millionen Personen im Alter von 16 bis 24 Jahre. Daraus wurden die folgenden Sinusmilieus als relevant identifiziert: Konservativ-Bürgerliche, Adaptiv-Pragmatische, Materialistische Hedonisten, Teile der Expeditiven sowie die Unterzielgruppe der Menschen mit Migrationshintergrund.

Aufgabe

Imageverbesserung der Berufe im Tourismusbereich.
Generierung von Interessenten für duale Ausbildungsberufe im Tourismus.

Ausgangssituation

Es gibt jährlich ca. 60.000 Ausbildungsverträge im Tourismus. Zunehmend bleiben jedoch Ausbildungsplätze unbesetzt und verstärken den Fachkräftemangel. Mit einer Kommunikationsoffensive möchte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) dieser Entwicklung entgegenwirken.

In kurzen Video-Ads  wurden Azubis und Berufseinsteiger als Botschafter in ihrem Arbeitsalltag portraitiert, um wieder mehr junge Menschen für die vielfältigen Berufsfelder in der Reisebranche gewinnen.

Über eine Social-Media-Kampagne (Youtube, Facebook und Instagram) wurden die Videoclips gezielt für bestimmte Milieus ausgespielt, die dann auf die Landingpage geleitet werden. Dort werden neben Interviews mit den Botschaftern auch die einzelnen Ausbildungsberufe portraitiert und die wichtigsten Jobbörsen verlinkt.

Ergebnis

Innerhalb von 6 Wochen ist es uns gelungen, die Zielgruppe mit spezifischen Botschaften vollständig und nachhaltig zu erreichen. Mehr als 20 Millionen Sichtkontakte wurden generiert, die zu über 1 Millionen Beitragsinteraktionen führten. Über 150.000 Klicks führten auf die Zielseite https://richtiggemacht-tourismus.de, wo in der Mehrzahl Informationen zu den Ausbildungsberufen und der Stellenbörse abgerufen wurden.

Durch den zielgenauen Ansatz wurde die prognostizierte Kampagnenleistung um 500% übertroffen.

https://docs.google.com/presentation/d/1ckelsTEcYyBO92f1KpMcgAYFixqRtMvqooSd5Y2NE0E/edit#slide=id.g4c124dc19f_0_51